Sicherer Patiententransfer

Weniger Verletzungen und reduzierte Kosten sorgen für bessere Ergebnisse

Die häufigste Ursache für Verletzungen von Pflegepersonal im Krankenhaus ist das wiederholte manuelle Anheben, Übertragen und Neupositionieren von Patienten und Pflegebedürftigen. Mit einer steigenden Inzidenz von Arbeitsunfällen, die zu einem Arbeitsausfall führen, können diese Unfälle erhebliche Kosten für medizinische Einrichtungen verursachen. Gleichermaßen werden sturzbedingte Verletzungen in medizinischen Einrichtungen nicht mehr unter CMS-Richtlinien gedeckt, sodass die Krankenhäuser für diese Kosten selbst aufkommen müssen.

Programme für den sicheren Umgang mit Patienten stellen mittlerweile eine der wichtigsten Initiativen für Kliniken dar, die arbeitsbedingte Verletzungen auf ein Minimum reduzieren und Verletzungen aufgrund von Patientenstürzen reduzieren möchten. Eine angemessene Ausrüstung und Ausbildung zur Nutzung von Patientenliftern können diese Risiken erheblich reduzieren.

Die Technologien, Prozesse und Tools von Hill-Rom können Ihnen bei der Umsetzung Ihres eigenen Programms für den sicheren Umgang mit Patienten helfen und so die Ergebnisse für Patienten und Pflegekräfte gleichermaßen verbessern.

Vorgestellte Produkte