Frühe Mobilität

Dass eine sichere, frühzeitige Mobilität Patienten hilft, schneller wieder gesund zu werden, ist durch klinische Studien hinreichend belegt.1-6 Hill-Rom stellt dafür ein komplettes, integriertes Angebot klinischer Hilfsmittel bereit, das die frühzeitige Mobilität von Patienten unterstützt und eine sichere, effiziente und menschenwürdige Pflege ermöglicht.

Die Folgen der Immobilität

Menschen, die unbeweglich und ohne regelmäßige körperliche Aktivität sind, werden dem Risiko der Entwicklung von schweren körperlichen und psychischen Problemen ausgesetzt.  Dies zeigt sich in der Akut- und Langzeitpflege unterschiedlich und kann Probleme wie beatmungsassoziierte Pneumonie, Delirium, Blutgerinnsel, Druckgeschwüre, Knochenschwund, Muskelabbau, Verstopfung und Depressionen umfassen.7, 8 In bis zu 50 % aller Fälle führt eine eingeschränkte Mobilität zu verminderten Körperfunktionen.5 Gleichzeitig ist das Heben und Transferieren von Menschen für die Hälfte aller Berufsverletzungen von Pflegekräften verantwortlich.9

Literaturangaben
1. Dasta JF, et al. Daily cost of an intensive care unit day: the contribution of mechanical ventilation. Crit. Care Med. 2005; 33:1266-1271.
2. Bailey P, et al. Early activity is feasible and safe in respiratory failure patients. Crit. Care Med. 2007; 35:139-145.
3. Morris PE, et al. Early intensive care unit mobility therapy in the treatment of acute respiratory failure. Crit. Care Med. 2008; 36:2238-2243.
4. Schweickert WD, et al. Early physical and occupational therapy in mechanically ventilated, critically ill patients: a randomized controlled trial. Lancet. 2009; 373:1874-1882.
5. Titsworth WL, et al. The effect of increased mobility on morbidity in the neuro- intensive care unit. J. Neurosurg. 2012; 116:1379-1388.
6. Winkelman C. Bed rest in health and critical illness: a body systems approach. AACN Adv. Crit. Care. 2009; 20:254-266.
7. Cumming T. et al. 2008. The effect of very early mobilization after stroke on psychological well-being.
8. Nigam Y, et al. Effects of bed rest 3: musculoskeletal and immune systems, skin and self-perception. Nurs. Times. 2009; 105:18-22.
9. Brophy et al. Reducing incidence of low-back injuries reduces cost. Jul/Aug 2001.

Vorgestellte Produkte