International Pressure Ulcer Prevalence (IPUP) Survey™

Die Unterstützung Ihrer Einrichtung beim Messen und Benchmark-Testen von Druckgeschwür-Ergebnissen

Krankenhausqualitätstreiber und Kostenerstattungseinrichtungen legen erheblichen Wert auf die Minderung von Druckgeschwür-Fällen als Teil einer allgemeinen Bemühung für die Verbesserung der Patientensicherheit und Reduzierung von vermeidbaren Verletzungen.

Im Jahre 1989 hat Hill-Rom die International Pressure Ulcer Prevalence (IPUP)-Studie zur Beurteilung der Anzahl und Schwere von Druckgeschwür-Fällen in medizinischen Einrichtungen eingeführt.

Mit über 1.000 Einrichtungen, die über einen Zeitraum von 3 Tagen an der Studie teilnehmen und mehr als 100.000 Patienten pro Jahr untersuchen, stellt die IPUP heute die weltweit größte Druckgeschwür-Datenbank dar. Organisationen für Akutversorgung, Langzeitversorgung, Langzeit-Akutversorgung, Rehabilitation und häusliche Pflege auf der ganzen Welt haben ihre Bereitschaft zur Teilnahme an dieser Datenerfassung erklärt.

Die IPUP bietet medizinischen Einrichtungen einen validierten Prozess, einschließlich von Online-Datenerfassungstools, Schulungsmaterialien und zusammenfassenden Berichte, um die Basisprävalenz zu ermitteln und die Ergebnisse von Interventionen zu messen. Die IPUP kann auch individuell angepasste Einrichtungsberichte und den Vergleich mit nationalen Benchmarks bereitstellen.

IPUP-Registrierung

Klicken Sie hier, um sich für die IPUP-Studie zu registrieren, oder wenden Sie sich an Ihren Hill-Rom-Ansprechpartner vor Ort.

Häufig gestellte Fragen

Worin liegen die Vorteile einer Teilnahme?

  • Vergleich der Einrichtung mit Benchmarks
  • Identifizierung der stationsspezifischen Prävalenz
  • Beurteilung der Protokolleinhaltung 
  • Ermittlung der Merkmale einer entsprechend gefährdeten/Druckgeschwür-Patientenpopulation

Wie funktioniert das?

Hill-Rom hat die Beteiligung an der IPUP™-Studie einfach gemacht.

  • Teilnehmende Einrichtungen registrieren sich online und füllen ein Online-Formular für jeden Patienten aus.
  • Die Studie selbst kann über PC, Tablet oder Smartphone aufgerufen werden
  • Daten werden für das Benchmarking und die Berichterstellung zusammengetragen und analysiert
  • Einrichtungen erhalten individuelles Feedback

 

Wer kann teilnehmen?

IPUP ist nur für Hill-Rom-Kunden verfügbar. Organisationen für Akutversorgung, Langzeitversorgung, Langzeit-Akutversorgung, Rehabilitation und häusliche Pflege auf der ganzen Welt haben ihre Bereitschaft zur Teilnahme an dieser Datenerfassung erklärt.

Wann findet die Studie statt?

Die Hauptstudie wird jährlich innerhalb eines 3-tägigen Zeitraums zwischen Ende Februar und Anfang März durchgeführt. Dabei gibt es ein flexibles Fenster für die Datenerfassung. Wählen Sie also den 24-Stunden-Zeitraum aus, der für Sie am ehesten passt.

Wie kann meine Einrichtung teilnehmen?

Die Teilnahme ist ganz einfach, und Sie erhalten eine umfassende Schulung. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Hill-Rom-Ansprechpartner vor Ort.

Klinische Evidenz

Klicken Sie hier, um die klinischen Nachweise für die IPUP-Studie anzuzeigen